Werbung aus der Flimmerkiste – Die Wunderwelt …

“DIE WIRTSCHAFTSWUNDERJAHRE”
Fernsehwerbung ist fast so alt wie das Fernsehen selbst. Schon 1956 geht der erste Spot über den Sender. Die gute RAMA ist wieder da und BAUKNECHT weiß, was Frauen wünschen. MECKI, SAROTTI-MOHR und BÄRENMARKE-BÄR toben in trolligen Trickfilmen über die Mattscheibe und auch die ersten Fernsehstars preisen Produkte an.

” Als die Werbung flimmern lernte ” ist ein witziger Streifzug durch das frühe Werbefernsehen – mit einigen Seitenblicken auf die bunte Kinowerbung. SIXTIES PUR In den 60ern weht den Deutschen der Duft der grossen weiten Welt um die Nase – NECKERMANN macht’s möglich und der WEISSE WIRBELWIND bläst die Wohnungen blitzblank. KLEMENTINE fummelt an Waschmaschinen herum und AFRI-COLA entfacht zum Ausklang der Sechziger den Flower-Power Rausch. 1968 wird das Fernsehen farbig – grellbunt umgarnen moderne Synthetics die Konsumenten. Die Geschichte der Fernsehwerbung – ein kurioses Spiegelbild der deutschen Alltagskultur. Ein Film von Ulrich Wünsch.”

Interessiert an diesem Film?
Hier können Sie die DVD erwerben: Werbung aus der Flimmerkiste – Die Wunderwelt (DVD)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*